Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Festival der Netzkultur"

&copy netznetz.net
&copy netznetz.net
60 Netzkulturinitiativen aus dem "elektronischen Großraum Wien" präsentieren sich kommendes Wochenende (15. bis 17. Oktober) im Künstlerhaus Wien - Der Eintritt ist frei.

„Bring yourself and your own devices“: Mitmachen ist explizit erwünscht bei der ersten Selbst-Präsentation von rund 60 Netzkulturinitiativen aus dem „elektronischen Großraum Wien“, die unter dem Motto „netznetz.net – Festival der Netzkultur“ am kommenden Wochenende (15. bis 17. 10.) im Wiener Künstlerhaus stattfindet. Künstler, Techniker und Medientheoretiker leisten drei Tage lang Schnittstellenarbeit untereinander und zur Öffentlichkeit und zeigen, was in Wien, Österreich und „wwwweit darüber hinaus“ an Medien- und Netzkunst passiert. Der Eintritt ist frei.

Am Programm stehen ein international besetztes Symposium und Themen wie freie Netze, neue Wege im Copyright (CreativeCommons) und neue Formen des OnlineJournalismus.

Service:
Öffnungszeiten: 15. 10. und 16. 10., 16 bis 24 Uhr, 17. 10., 10 bis 18 Uhr.

netznetz.net

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Festival der Netzkultur"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen