Fernduell um Aufstieg

Deutschland wäre nur bei einem Sieg im Duell mit den bereits als Gruppensieger feststehenden Tschechen sicher weiter.

Bei einem Remis gegen die nicht in Bestbesetzung antretende Brückner-Elf müssten die Deutschen auf ein Unentschieden in der Parallel-Partie hoffen.

Dieses Match bestreiten die Niederlande – 1988 Europameister in Deutschland – und Lettland. Der Sieger ist weiter, wenn die Deutschen nicht gewinnen. Bei einem Unentschieden müssten die Niederlande auf eine Niederlage der Deutschen hoffen, da dann alle drei Mannschaften zwei Punkte hätten.

Eine interne Dreier-Tabelle käme zur Anwendung, nach der die „Oranjes“ bei einem 1:1 oder höherem Remis gegen die Letten die Nase vorne hätten. Bei einem 0:0 würde Deutschland aufsteigen. Lettland braucht für den Aufstieg einen Sieg.

Tschechien wird im letzten Viertelfinale am Sonntag in Porto auf Dänemark treffen, der Gruppen-Zweite bekommt es am Samstag in Faro mit Schweden zu tun.

  • VIENNA.AT
  • Fussball-EM
  • Fernduell um Aufstieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen