Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ferienhaus fast zerstört: Wiener berichtet von Schneechaos

In Oberösterreich halten die Bäume den Schneemassen kaum mehr Stand.
In Oberösterreich halten die Bäume den Schneemassen kaum mehr Stand. ©APA/HELMUT FOHRINGER
In der Steiermark wurde fast das Ferienhaus eines Wieners wegen der Schneemassen zerstört. In Hall bei Admont traf ein umstürzender Baum fast das Gebäude und riss eine Stromleitung mit.

Durch Schneelast umgestürzte Bäume haben im obersteirischen Hall bei Admont (Bezirk Liezen) nicht nur eine zentrale 110-kV-Leitung getroffen, sondern beinahe auch das Ferienhaus eines Wieners. “Man kann sich das in Wien nicht vorstellen, aber auch Schnee kann diese bedrohliche Masse und Gewicht haben”, sagte Oliver-John Perry, Pressesprecher der Reed Exhibitions, am Freitag im APA-Gespräch.

Hochspannungsleitung bei Admont bedroht

“Die Reparaturarbeiten an der zentralen 110-kV-Hochspannungsleitung bei Admont sind derzeit wegen drohender umstürzender Bäume unterbrochen, die Situation vor Ort ist für die betroffenen Monteure zu gefährlich. Hubschrauber sind im Einsatz, um aus der Luft Unterstützung zu leisten und Schnee von den Bäumen zu entfernen”, teilte die Energie Steiermark Freitagvormittag mit.

Hinter diesem und wohl auch vielen anderen Einsätzen stehen meist auch persönliche Betroffenheiten. Im diesem Fall ist es Perry, der bis Donnerstagmittag noch nichts ahnend in Wien die Ferienmesse eröffnet hatte. “Ich wurde nach dem Messerundgang von meiner Nachbarin aus Hall bei Admont angerufen”, schilderte er am Freitag. Schnell sei für ihn klar gewesen, dass er von der Bundeshauptstadt zum Ferienhaus fahren müsse, um sich selbst ein Bild von den Schäden zu machen. “Mehrere Bäume sind auf unseren Garten gefallen, nur knapp am Haus vorbei.”

Bäume mit Hubschrauber von Schnee befreit

Die Behörden haben wegen weiterer Bäume, die unter der Schneelast umstürzen könnten, die Evakuierung des Hauses angewiesen. “Momentan sind wir mit einem blauen Auge davongekommen, aber es ist unklar, was die nächsten Tage kommt”, sorgte sich Perry. Eine Alouette III des Bundesheeres versuchte Freitagvormittag, den Schnee von dem Bäumen hinunterzuwehen (“Downwash”), das sei aber nur bedingt geglückt, meinte der Wiener. An einigen Ästen sei der Schnee festgefroren. Eine stärkere Maschine sollte nun zum Einsatz kommen.

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Ferienhaus fast zerstört: Wiener berichtet von Schneechaos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen