Ferencvaros Budapest entließ Trainer Moniz

Nach Salzburg muss Moniz nun Budapest verlassen
Nach Salzburg muss Moniz nun Budapest verlassen
Der ehemalige Salzburger Erfolgscoach Ricardo Moniz ist vom ungarischen Fußball-Traditionsclub Ferencvaros Budapest als Trainer entlassen worden. Grund dafür ist die aktuelle sportliche Talfahrt des Vereins, der nach der 1:2-Heimniederlage gegen Pecs am Samstag auf Platz sieben zurückgefallen ist. Moniz hatte Ferencvaros nach seinem Abgang in Salzburg seit August 2012 betreut.


Für den 49-jährigen, niederländischen Trainer, der mit den Salzburgern im Vorjahr das Double geholt hatte, waren die letzten beiden Monate in Ungarn von der Herzattacke von Ferencvaros-Verteidiger Akeem Adams überschattet. Der achtfache Fußball-Teamspieler von Trinidad und Tobago hatte sich am 25. September nach dem 3:1-Sieg des Budapester Clubs gegen Lokalrivalen Ujpest schwindlig gefühlt und war in ein Krankenhaus gebracht worden. Dem 22-Jährigen musste in der Folge wegen Infektionsgefahr sein linker Unterschenkel amputiert werden. Adams befindet sich noch immer in Lebensgefahr.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Ferencvaros Budapest entließ Trainer Moniz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen