• VIENNA.AT
  • Schwarzkappler
  • Schwarzkappler der Wiener Linien

    Im Öffi-Netz der Wiener Linien sind täglich zahlreiche Kontrolleure im Einsatz, um die Tickets der Fahrgäste in U-Bahn, Bus und Straßenbahn zu überprüfen. Auf welchen Linien in den kommenden Tagen die Schwarzkappler in Wien kontrollieren, erfahren Sie hier.

    Auf diesen Linien der Wiener Verkehrsbetriebe sollten Sie heute (--.--.----) Ihren Fahrschein nicht vergessen:
    • U-Bahnlinie:
    • Straßenbahnlinien:
    • Buslinien:
    Schwarzkappler-Warnungen für morgen (--.--.----):
    • U-Bahnlinie:
    • Straßenbahnlinien:
    • Buslinien:

    Achtung: Bei dieser Schwarzkappler-Warnung handelt es sich um einen Auszug der Fahrschein-Überprüfungen. Es kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass auch auf anderen Linien Ticket-Kontrollen durchgeführt werden.

    Kontrollen in U-Bahn, Bus und Bim: Das kostet Schwarzfahren in Wien

    Die Wiener Linien führen täglich umfangreiche Fahrschein-Kontrollen in den Öffis in Wien durch. Im Schnitt bitten dabei rund 100 Kontrolleure die Fahrgäste in U-Bahn, Bus und Bim, einen Blick auf ihr Ticket werfen zu dürfen. Der Name "Schwarzkappler" wird von den schwarzen Kappen, die früher getragen wurden, abgeleitet.

    Wer bei einer Kontrolle der Schwarzkappler ohne gültigen Fahrausweis erwischt wird, muss derzeit 105 Euro bezahlen. Sollte man kein Bargeld dabei haben, sind binnen 14 Tagen 115 Euro per Erlagschein zu zahlen. Nach weiteren 14 Tagen erhöht sich die Summe auf 145 Euro.