Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Lustenau arbeitet an der Rückkehr von Harun Erbek

Gegen Gratkorn bestreiten die "Blau-Weißen" heute ihr letztes Saison-Heimspiel dieser ADEG-Erstliga-Saison.

Es war im Jahre 2007, als er auszog, um die Fußball-Welt zu erobern. Drei Jahre später steht Harun Erbek, derzeit noch beim FC Dornbirn, vor einer Rückkehr zum FC Lustenau. “Es hat Gespräche gegeben“, erzählt der 23-Jährige. Zur Vertragsunterzeichnung fehlen nur noch ein paar letzte Details. dann ist die Rückkehr perfekt. Ried, Kayserispor, Wr. Neustadt und Dornbirn waren bzw. sind die letzten Stationen des schussstarken Spielers.

Letztes Heimspiel

In der Winterpause mussten beide Klubs die Gürtel enger schnallen. Beim FC Lustenau verließen wichtige Stützen den Verein, bei den Steirern wurde neun Spielern nahegelegt, sich einen neuen Klubs zu suchen. Dennoch: Zwei Runden vor Meisterschaftsende haben sie nichts mit dem Abstieg zu tun. Sowohl der FCL als auch Gratkorn überraschten mit Siegen gegen Topteams der Liga. FCL-Coach Slobodan Grubor, der seinen Vertrag noch nicht verlängert hat, zeigt daher großen Respekt vor den Steirern. “Das ist eine gute Mannschaft, die die Vorgaben ihres Trainers zu hundert Prozent umgesetzt hat.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • FC Lustenau arbeitet an der Rückkehr von Harun Erbek
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen