FC Kärnten im Aufwind

Der FC Kärnten hat in der 22. Runde der Fußball-Erste-Liga einen Schritt Richtung möglichen Klassenerhalt gemacht. Mit einem 2:1-(1:1)-Erfolg beim FC Gratkorn feierten die Kärntner den zweiten Sieg im zweiten Frühjahrsspiel.

Der Tabellenvorletzte verkürzte nach dem erst zweiten Saison-Auswärtssieg den Rückstand auf den rettenden neunten Rang auf acht Zähler. Gratkorn, wo Stürmer Panagiotopoulos einen Elfmeter verschoss, bleibt Fünfter.

Die Steirer, bei denen Gsellmann und Torhüter Weber aufgrund fehlenden Vertragsunterschriften nur auf der Tribüne saßen, schafften durch einen Foul-Elfmeter von Panagiotopoulos (7.) früh den Führungstreffer, in Folge zeigten die Gäste jedoch Moral. Nach einer Kombination der Neuzugänge besorgte Vojnovic (20.) nach Hereingabe von Zelenka den verdienten Ausgleich, Hinum (53.) gelang mit einem platzierten Schuss ins Kreuz-Eck das 2:1.

Gratkorn legte erst nach dem Gegentor zu, die beste Chance vergab Torschütze Panagiotopoulos vom Elferpunkt. Nachdem Wallner wegen Torraub an Kim die Rote Karte gesehen hatte, scheiterte der Belgier jedoch an Kärnten-Torhüter Dobnik (72.). Damit war die erste Niederlage der Steirer seit drei Runden besiegelt.

FC PAX Gratkorn – FC Kärnten 1:2 (1:1)
Stadion Gratkorn, 800, SR Rothmann

Torfolge: 1:0 ( 7.) Panagiotopoulos (Elfmeter) 1:1 (20.) Vojnovic 1:2 (53.) Hinum

Gratkorn: Schwarz – Ehrenreich, Dorn, Rauscher, Mitteregger (66. Bucsek) – Zündel, Kim, Marcio (78. Brauneis), Rasinger – Hassler, Panagiotopoulos

Kärnten: Dobnik – Wallner, Winkler, Sereinig, Seebacher – Bjelica, Hinum, König (72. Riedl), Steiner – Zelenka (82. Miksits), Vojnovic (80. Burgstaller)

Rote Karte: Wallner (70./Torraub)
Gelbe Karten: Zündel, Hassler, Rauscher bzw. König, Bjelica, Winkler, Hinum, Zelenka
Die Besten: Rausch, Panagiotopoulos bzw. Bjelica, Zelenka, Hinum

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen