FC Dornbirn im Siegesrausch

Knapp 4000 begeisterte Fans erlebten auf der Birkenwiese die Rückkehr der Dornbirner Rothosen in die Zweiklassigkeit nach 20 Jahren.
FC Dornbirn erringt Meistertitel und Wiederaufstieg
Vier Teams rüsten sich um

Zwanzig Jahre Durststrecke sind zu Ende. Die Dornbirner, denen zum Titelgewinn ein Punkt gereicht hätte, krönten sich durch einen 3:0-Erfolg gegen die SPG Axams/Götzens zum Westliga-Meister und steigen somit in die ADEG-Erste-Liga auf. Die erste Viertelstunde jedoch zeigten die Benneker-Schützlinge vor mehr als 3500 Zuschauern Nerven. Außerdem waren die Tiroler nicht gewillt Geschenke zu verteilen. Dann war man aber parat die Entscheidung zu suchen, doch Deniz Mujic fand bei seinem Weitschuss in Axams-Keeper Hannes Dorfmann seinen Meister. Zudem hatten sowohl Christoph Fleisch (17., 30.) als auch Mathias Mayer (37.) ihr Visier schlecht eingestellt.

Joppi erlöst die Fans

In der Nachspielzeit jedoch die Erlösung für die Dornbirner Fans: Marc Ender serviert von rechts vors Tor und Deniz Mujic legt für Franco Joppi auf, der eiskalt zum 1:0 einschießt. Und nur 70 Sekunden nach dem Wiederanpfiff die Vorentscheidung durch Kapitän Christian Schöpf, der knapp zuvor schon eine tolle Möglichkeit vorfand. Diesmal aber traf „Schöpfi“, der ein schönes Doppelpassspiel mit Mayer erfolgreich abschloß. Es folgte eine kurze Verschnaufpause in der die Gäste fast auch trafen, doch Dornbirn-Keeper Mathias Nagel parierte einen Brunner-Kopfball (53.) souverän. Zudem zog kurz darauf Gerold Payr aus kurzer Distanz drüber.

Doppelpack von Schöpf

Dann waren aber wieder die Hausherren an der Reihe: In der 62. Minute setzt sich Mayer auf der linken Seite durch und flankt ideal auf Schöpf, der mit einem sehenswerten Volley endgültig alles klar macht. Dass zwei Minuten später ein Mayer-Heber nicht im Kasten landete war Nebensache, denn auf der Birkenwiese wurde schon ordentlich gefeiert. Und der neue Meister hatte auch noch das Glück des Tüchtigen, denn Herbert Ramsbacher (65.) traf nur die Stange bzw. bändigte Nagel den Brunner-Rebound mit toller Fußabwehr.

Meisterteam FC Dornbirn: Nagel, ET A. Kobras – Hämmerle, Ölz, Gorbach, Karahasanovic, Yilmaz, Joppi, Ender, Winner, Sala, Geiger, Mujic, Özcan, Mayer, Feigt, Kirchmann, Fleisch, Schöpf Trainerteam: Armand Benneker und Erwin Wawra. Sportlicher Leiter: Dietmar Ölz. Obmann: Werner Höfle

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • FC Dornbirn im Siegesrausch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen