Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Dornbirn gastiert in Innsbruck

Kevin Dold feiert am Mittwoch seinen 24. Geburtstag.
Kevin Dold feiert am Mittwoch seinen 24. Geburtstag. ©Thomas Knobel

Dornbirn. Zweites ganz schweres Auswärtsspiel am Sonntag, 8. August, 17.30 Uhr, Tivoli-Nebenplatz, in Tirol für Fußball-Westligist FC Dornbirn gegen Wacker Innsbruck Amateure. Nach dem 2:0-Sieg zum Saisonstart in Reichenau wartet mit den Wacker-Fohlen ein starker unberechenbarer Gegner. Die Tiroler werden höchstwahrscheinlich mit Goalie Fabian Schumacher, den beiden Stürmern Benjamin Pranter und Lukas Hinterseer sowie Marko Köfler mehrere Kaderspieler einsetzen. Die zweite Garnitur der Innsbrucker hat im Vorjahr schon gezeigt, dass sie eine Spitzenmannschaft für diese Leistungsstufe sind. Vorwiegend besteht diese Truppe aber mit lauf- und spielstarken BNZ-Kickern. Dornbirn kann aus dem vollen schöpfen. Natürlich wollen die Rothosen wieder Punkte über dem Arlberg holen und hoffen auf Fortsetzung der letzten gezeigten Leistungen. Groß ist derzeit der Schock von Trainer Armand Benneker, da sein langjähriger Freund und Spielerkollege Theo Grüner allzufrüh diese Woche verstorben ist. “Benny” hat mit dem Tiroler auch in der Freizeit viel unternommen.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • FC Dornbirn gastiert in Innsbruck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen