ÖFB-Team voraussichtlich im November gegen Spanien

Torres und Co. kehren zurück
Torres und Co. kehren zurück ©APA (Archiv/epa)
Österreichs Fußball-Nationalteam absolviert am 18. November im Wiener Happel-Stadion mit ziemlicher Sicherheit ein Testspiel gegen Europameister Spanien, der damit an die Stätte des Triumphes bei der EURO 2008 zurückkehren würde. Auf der Verbandsseite der Iberer wird der Termin seit Donnerstagabend bereits als fix vermeldet.

Allerdings könnte die Partie noch platzen, sollte die Truppe von Teamchef Vicente del Bosque die WM-Qualifikationsgruppe 5 wider Erwarten nicht auf Platz eins, sondern auf Platz zwei abschließen. In diesem Fall wären der 14. und 18. November für die Play-off-Spiele reserviert.

Dementsprechend überrascht über den Zeitpunkt der Bekanntgabe zeigte sich ÖFB-Generaldirektor Alfred Ludwig. “Wir haben den Termin für dieses Match reserviert, hatten aber die Verpflichtung, mit der offiziellen Bestätigung zu warten. Falls ein Wunder passiert und Spanien nur Zweiter wird, entfällt das Spiel.”

Am Gruppensieg für den regierenden Europameister, der den Titel mit einem 1:0-Final-Erfolg im Happel-Stadion gegen Deutschland holte, gibt es jedoch wohl nichts mehr zu rütteln. Fernando Torres und Co. führen die Tabelle nach sechs Siegen in sechs Spielen souverän an. Sollten in den Heimspielen am Samstag gegen Belgien und am Mittwoch gegen Estland vier Punkte gemacht werden, wäre Spanien schon am 9. September und damit zwei Runden vor Schluss nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.

In diesem Fall würde vier Tage vor der Österreich-Partie zum hundertjährigen Verbands-Jubiläum ein Freundschaftsspiel zwischen Spanien und Argentinien im Calderon-Stadion von Madrid steigen.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • ÖFB-Team voraussichtlich im November gegen Spanien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen