Faustschlag ins Gesicht

Schlimme Nachrichten treffen uns wie ein Faustschlag ins Gesicht - manchmal ist die schlimme Nachricht aber auch, dass uns tatsächlich ein Faustschlag ins Gesicht getroffen hat ... wie das nun Leona Lewis passiert ist!

Während einer Buchpräsentation in einer Londoner Buchhandlung hat ein 29-jähriger Mann Leona Lewis brutal mit der Faust ins Gesicht geschlagen – das Motiv für die Tat ist unklar, ihr größter Fan wird der Täter aber wohl nicht sein …

Traumkarriere nach Casting-Show

Seit ihrem Sieg bei “The X-Factor” (2006) hat sich Leona Lewis zu einer der wenigen Casting-Show-Gewinnerinnen entwickelt, die tatsächlich eine internationale Karriere als Sängerin starten konnten. Die 24-jährige Britin lebt ihren Traum – und lässt damit auch andere träumen. Klar, dass jemand wie sie getrost eine Autobiographie auf den Markt bringen kann – an Interesse daran mangelt es sicherlicht nicht. Und so stellte Leona am 14. 10. ihre Biographie “Dreams” im “Waterstone’s”, einer Buchhandlung in der Piccadilly-Straße, vor. Geduldig signierte sie Buch um Buch und plauderte mit ihren begeisterten Fans.

Täter schlug plötzlich zu

Unter diesen hatte auch jener junge Mann eineinhalb Stunden lang ausgeharrt, ehe er plötzlich aus der Reihe der Wartenden trat, zum Signiertisch marschierte und Leona Lewis dort wortlos und ohne Vorwarnung mit voller Wucht mit der Faust ins Gesicht schlug. Leonas Freund Lou Al-Chamaa, der ebenfalls vor Ort war, wollte sich sofort auf den Täter stürzen, wurde aber von Securitys davon abgehalten. Der Schläger wurde vom Wachpersonal überwältigt und kurze Zeit später der Polizei übergeben – Augenzeugen berichteten, dass er lachend abgeführt worden war. Leonas Sprecher teilte später mit, dass der Vorfall sie schwer geschockt habe – einen für diesen Abend geplanten Auftritt sagte sie ab.

(seitenblicke.at/Foto:AP)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen