"Faust" an der Burg: Meyerhoff springt für Voss ein

Joachim Meyerhoff springt für Gert Voss ein
Joachim Meyerhoff springt für Gert Voss ein ©APA
Joachim Meyerhoff springt für Gert Voss ein, der nach einem Beinbruch ausfällt.
Gert Voss verletzte sich auf Burgtheater- Bühne
Burgtheater-Ära startet mit Faust-Premiere
Joachim Meyerhoff wird für Gert Voss als “Mephisto” in “Faust – Der Tragödie erster Teil” am Wiener Burgtheater einspringen, “um die vom Publikum gestürmte Inszenierung sowohl künstlerisch am Leben wie auf dem Spielplan halten und damit auch einen enormen finanziellen Schaden für das Theater abwenden zu können”. Das gab das Burgtheater heute, Mittwoch, bekannt.

Voss hatte sich in der Vorstellung am 26. September das Schienbein gebrochen und soll laut dem Theater voraussichtlich im Dezember wieder spielen können. Bis dahin wird Meyerhoff, der bei einem Gastspiel des Hamburger Schauspielhauses in einer Inszenierung von Jan Bosse bereits den Mephisto gespielt hat und auch in Hartmanns laufender “Faust II”-Inszenierung die meisten Mephisto-Texte spricht, die Rolle übernehmen. Meyerhoff probe dafür “ab sofort”, hieß es aus dem Burgtheater.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Faust" an der Burg: Meyerhoff springt für Voss ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen