Fast 98 Millionen Hühner wurden 2020 verarbeitet

Fast 98 Millionen Hühner wurden 2020 verarbeitet, ein Plus von acht Prozent im Jahresvergleich.
Fast 98 Millionen Hühner wurden 2020 verarbeitet, ein Plus von acht Prozent im Jahresvergleich. ©APA/BARBARA GINDL
2020 wurden fast 98 Millionen Hühner verarbeitet. Das sind um Prozent mehr als im Jahr davor.
Hühner legen fleißig Eier

Im Vorjahr wurden um acht Prozent mehr Hühner geschlachtet, besonders begehrt waren bei den Konsumenten leicht kochbare Produkte. Fast 98 Millionen Hühner wurden 2020 verarbeitet, ein Plus von acht Prozent im Jahresvergleich. Bei Fleisch ohne Knochen gab es einen Zuwachs von 18,2 Prozent, bei den arbeitsintensiven gerupften und entdärmten Henderln hingegen ein Minus von 7,6 Prozent. 55 Prozent der Schlachthühner gehen als Teile in den Handel, so Zahlen der Statistik Austria.

132 Millionen eingelegte Bruteier, 104 Millionen geschlüpfte Küken

Bei "eingelegte Bruteier in Stück" vermelden die Statistiker ein Plus von 5,7 Prozent auf 132,4 Millionen. Weiters gab es 103,8 Millionen "geschlüpfte Küken in Stück", ein Zuwachs von 3,5 Prozent.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Fast 98 Millionen Hühner wurden 2020 verarbeitet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen