Fast 60 Prozent vertrauen laut Umfrage dem Papst

Benedikt XVI. vertrauen weniger als dem Dalai Lama
Benedikt XVI. vertrauen weniger als dem Dalai Lama ©APA (epa)
59 Prozent der Österreicher vertrauen Papst Benedikt XVI., 26 Prozent vertrauen ihm nicht. Das ist das Ergebnis des APA/OGM-Vertrauensindex im Vorfeld des Papstbesuchs vom 7. bis 9. September. An der Spitze dieses Rankings liegt der Dalai Lama. Knapp vor dem Papst rangiert der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger. Am Ende der Skala findet sich US-Präsident Bush.

Für den Vertrauensindex wurden am vergangenen Dienstag 500 Österreicher abgefragt: “Vertrauen Sie xy oder vertrauen sie xy nicht oder kennen Sie xy nicht”. Aus den Werten wurde dann der Saldo gebildet, der für das Ranking herangezogen wurde.

Für den Papst ergibt sich so ein Vertrauenswert von 33. Neben dem Oberhaupt der katholischen Kirche wurde von OGM auch weitere weltbekannte Persönlichkeiten abgefragt. An der Spitze dieses Rankings liegt der Dalai Lama mit 49, gefolgt von der deutschen Kanzlerin Angela Merkel (35). Knapp vor dem Papst rangiert in diesem Ranking der aus Österreich stammende kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger (34).

Microsoft-Gründer Bill Gates (14) und UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon (11) liegen ebenfalls noch im positiven Bereich der Skala. Ein negatives Saldo weist bereits EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso (- 7) auf. Am Ende der Skala finden sich der russische Präsident Wladimir Putin (- 60) und sein amerikanischer Amtskollege George Bush (- 78).

Für OGM-Chef Wolfgang Bachmayer kommt der Spitzenplatz für den Dalai Lama nicht überraschend. Dieser werde als “fröhlicher Friedensapostel” wahrgenommen. Bei Merkel schlägt sich nach Ansicht Bachmayers die “Bewunderung für eine anfangs völlig unterschätzte, starke Frau” nieder. Und Schwarzenegger sei “Österreichs einziger Weltstar”.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Fast 60 Prozent vertrauen laut Umfrage dem Papst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen