Fast 1,3 Millionen Endgeräte besuchten VIENNA.AT im März

Die Zahlen der Österreichischen Webanalyse (ÖWA) sind da. Sie bestätigen der Newsplattform VIENNA ONLINE für den vergangenen Monat März eine Steigerung in allen Bereichen. Insbesondere bei den Unique Clients (Anzahl der Endgeräte) darf sich VIENNA.AT über einen Zuwachs freuen.

Im März griffen knapp 1,3 Millionen Unique Clients auf das Newsportal zu. Die Unique Clients sind Endgeräte wie PCs, Tablets oder Smartphones. Verglichen mit dem Vormonat ist dies eine Steigerung von fast sechs Prozent. Letzten Monat wurde die VIENNA.AT-Startseite über 1,28 Millionen Mal aufgerufen, was ein Anstieg von über acht Prozent gegenüber dem vergangenen Monat ist. Die Lesefreudigkeit der Wiener:innen nahm im März ebenfalls zu: Es wurden knapp 6,4 Millionen Seitenaufrufe registriert, was rund elf Prozent mehr sind als im Februar.

Die Wiener:innen informieren sich übers Smartphone

Egal ob Jung oder Alt – schaut man umher, haben viele ständig das Handy in ihren Händen. Dies belegen auch die ÖWA-Zahlen, denn immer mehr Leser:innen informieren sich über das Mobiltelefon oder Tablet über die aktuellen Ereignisse aus Wien und der Welt. Laut den Zahlen rufen etwa drei von vier User:innen VIENNA.AT über das Smartphone auf.

Wie lange sind die Leser:innen auf VIENNA.AT?

Durchschnittlich verbringen die User:innen knapp drei Minuten auf der Newsplattform. Dabei lesen sie rund zwei verschiedene Artikel pro Besuch. Leser:innen, die über einen Standcomputer zugreifen, surfen sogar noch länger: Fast 3,5 Minuten pro Aufruf verbringen sie auf dem Portal und informieren sich auf etwa drei Artikeln.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fast 1,3 Millionen Endgeräte besuchten VIENNA.AT im März
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen