Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fasching 2020: Die Kostüm-Trends des Jahres

Diesen Fasching hat man in Sachen Kostüme wieder mal die Qual der Wahl
Diesen Fasching hat man in Sachen Kostüme wieder mal die Qual der Wahl ©Maskworld
Jeden Fasching stellt sich die gleiche Frage: Welches Kostüm wäre heuer so richtig originell? Mit welcher Wahl Sie 2020 im Trend liegen, sehen Sie hier.
Die Kostüm-Trends in Bildern
Wien tanzt in den Fasching

Lust auf die Roaring Twenties, Winnetou-Look oder ein Harlekin-Outfit? Mit solchen Kostümen liegen Sie im Fasching 2020 voll im Trend. Maskworld, der bekannte Online-Shop für Kostüme, hat die Verkleidungstrends für Karneval 2020 zusammengefasst.

Stilvoll in die Goldenen 20er Jahre

Die Mode der „Roaring Twenties“, geprägt durch Glamour und Extravaganz, sollte nach den Kriegsjahren vor allem eins: Lebensfreude ausstrahlen. Besonders die glitzernden, fransigen Charleston-Kleider sind typisch für die damalige Frauenmode. Kombiniert wurden sie mit Boas, langen Perlenketten und edlen, oft mit Federn verzierten Stirnbändern. Was auch keinesfalls fehlen durfte, war der Topfhut und die lange Zigarettenspitze. Die Männer kleideten sich stilvoll mit Anzügen und knielangen Mänteln. Der Smoking löste den Frack ab und in der Freizeit war ein lässiger Look mit Knickerbocker, Schiebermütze und Hosenträgern angesagt.

Kostüm-Trend: Winnetou aus den klassischen Karl-May-Filmen

Die Winnetou-Filme der 60er Jahre besitzen absoluten Kultstatus. Die spannenden Geschichten des Häuptlings der Apachen, seiner Schwester Nscho-tschi und Winnetous Blutsbruder Old Shatterhand können mit brandneuen Winnetou-Kostümen nachgelebt werden! Die von Rialto
Film lizenzierten und von MASKWORLD entworfenen sowie produzierten Kostüme entsprechen den Vorbildern aus den Karl-May-Filmen möglichst originalgetreu.

Kunterbunt und ganz angesagt im Fasching: Harley Quinn

Durch Harley Quinns Rückkehr mit dem Kinofilm „Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn“ Anfang Februar 2020, ist die verrückte Schurkin auch dieses Jahr nicht wegzudenken. Ihr Name spielt übrigens auf das englische Wort Harlequin (dt. Harlekin) an. Daher sind dieses Jahr
nicht nur Harley selbst, sondern Harlekinas jeglicher Art sehr angesagt. Bei diesem Kostüm kann der Kreativität freien Lauf gelassen werden: Perücke, Make-up, die Auswahl der Farben und Accessoires – hier herrscht völlige Freiheit.

Lebe (und feiere) lieber ungewöhnlich!

Wäre der Fasching nicht furchtbar langweilig, wenn man nur Hippies, Piraten und Hexen über den Weg laufen würde? Gerade zu dieser "verrückten Zeit" besteht die Möglichkeit, in eine andere, vielleicht sogar
ungewöhnliche Rolle zu schlüpfen. Zum Glück gibt es eine große Auswahl an Kostümen, die nicht jeder hat. Was soll es dieses Jahr sein: ein Sunnyboy, der von einem Hai gefressen wird, eine Aerobic Barbie samt Verpackung, eine äußerst haarige Kreatur oder doch etwas ganz anderes?

>>Eindrücke der Kostüme finden Sie hier

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fasching 2020: Die Kostüm-Trends des Jahres
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen