Farrah Fawcett: Der traurige Abschied von Engel Farrah!

Als wäre der Tod von Michael Jackson nicht schon schlimm genug: Aber die Welt hat ja noch einen großen Star verloren: „Drei Engel für Charlie”-Beauty Farrah Fawcett. Am vergangen Donnerstag ist sie nur wenige Stunden vor Jacko im St. John-Krankenhaus in Santa Monica an Krebs gestorben. Gestern wurde die 62-Jährige in der Cathedral of Our Lady of Angels-Kirche in L.A. beerdigt…
Der Abschied von Farrah

Ihr Lebensgefährte Ryan O’Neal war einer von acht Männern, die den Sarg trugen. Zwei Tage bevor Farrah gestorben ist, hatte der Schauspieler ihr noch einen Heiratsantrag gemacht – doch leider kams nicht mehr zur Trauung. Auch der gemeinsame Sohn Redmond war bei der beerdigung dabei: Gegen eine Zahlung von etwa 1.800 Euro durfte der 23-Jährige, der gerade wegen Drogen-Delikte im Gefängnis sitzt, den Knast für drei Stunden verlassen und an der Zeremonie teilnehmen. Auch Farrahs Engel-Kolleginnen Kate Jackson (der brünette Engel) und Jaclyn Smith kamen zur Trauerfeier: „Uns Drei hat eine sehr tiefe Freundschaft verbunden”, so Jackson zum Online-Portal EntertainmentWeekly. „Die Welt hat einen besonderen Menschen verloren.”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Farrah Fawcett: Der traurige Abschied von Engel Farrah!
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.