AA

Farout: Am weitesten entferntes Objekt im Sonnensystem entdeckt

"2018 VG18" alias "Farout" soll der am weitesten entfernte Himmelskörper unseres Sonnensystems sein.
"2018 VG18" alias "Farout" soll der am weitesten entfernte Himmelskörper unseres Sonnensystems sein. ©Pixabay.com (Sujet)
Wissenschaftler haben einen neuen Himmelskörper entdeckt. Es soll sich dabei um das am weitesten entfernte bisher bekannte Objekt im Sonnensystem handeln. Es wurde "2018 VG18" getauft. Etwas liebevoller ist sein Spitzname: "Farout".

“Farout” heißt so viel wie “weit draußen” – und das ist “2018 VG18” tatsächlich: Der Himmelskörper ist etwa 120 Mal weiter von uns entfernt, als die Sonne und die trennen schon 150 Millionen Kilometer von der Erde. Wie das wissenschaftliche Forschungszentrum “Carnegie Institution” berichtet, ist “Farout” vergleichsweise klein. Das Objekt hat einen Durchmesser von rund 500 Kilometern. Das entspricht etwa einem Zehntel des Planeten Merkur. “2018 VG18” hat einen pinken Farbton – das könnte auf Eis hindeuten. Die Astronomen schätzen, dass das Himmelsobjekt über 1000 Jahre brauchen könnte, um einmal die Sonne zu umkreisen. “Farout” soll weiter beobachtet werden, um mehr über den äußersten Rand unseres Sonnensystems zu erfahren.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Farout: Am weitesten entferntes Objekt im Sonnensystem entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen