AA

Fan-Zone Wien

Die Fan Zone Wien wird sich vom Rathausplatz über die Ringstrasse bis zum Heldenplatz erstrecken. Sie öffnet am 7. Juni 2008 für 23 Tage ihre Pforten. Alle Bilder!

Spiele, Tore und Unterhaltung werden in der Fan-Zone auf zehn großen LED-Screens übertragen. Die größte Leinwand misst über 70 Quadratmeter und befindet sich, ebenso wie die große Bühne, vor dem Wiener Rathaus.

Am ersten Tag der Fußball-EM feierten über den Samstag verteilt 30.000 Menschen in der Wiener Fanzone. Besonders das Spiel Türkei-Portugal zog dabei die Fußballfans an, zumal bis 20.00 Uhr erst gut 16.000 Besucher gezählt worden waren. 

Die Fanzonen waren gut besucht, aber nicht überfüllt, von einer Ekstase war man vorerst weit entfernt. Das lag nicht zuletzt am wechselhaften Wetter. Für die beste Stimmung haben zahlreiche Kroaten in der Wiener City gesorgt.

Kinder- und Schulprogramm am Vormittag
Unter dem Motto “Bewegung findet Stadt” lädt die Fan-Zone täglich zum Aktiv-Programm ein. 16 Stationen locken mit Spiel, Sport und Spaß. Vor allem Schulklassen werden mit dem Vormittagsprogramm angesprochen. 

Beim “Bewegung findet Stadt”-Parcours ist neben Ballgefühl auch Treffsicherheit gefragt. Gute Balance ist beim Kinder-Rodeo ebenso von Vorteil wie beim Fußball-Rodeo, bei dem Jung und Alt auf einem wild gewordenen Riesenfußball “reiten”. Beim Riesenwuzler treten die Spielerinnen und Spieler an Stangen und Seilen befestigt zum Match an, als wären sie Tischfußball-Figuren. Kletterspaß für alle Altersstufen verspricht die Kletterwand. Spaß und Action locken auch beim Bungee Running. Eine Hüpfburg rundet den Fan-Zonen-Spaß ab.


Zum Thema:

EURO-Bilder aus Wien | Videos
Das tägliche Programm in der Fanmeile
Was bieten offiziellen Sponsoren auf der Fanmeile?
Web
: http://www.fanzone-wien.at

 

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen