AA

Familiendrama in Washington

Vater legte Feuer in Haus - Beide Söhne tot
Vater legte Feuer in Haus - Beide Söhne tot ©AP/Ted S. Warren
Ein Vater hat im US-Staat Washington sein Haus angezündet und damit sich und seine beiden Söhne getötet.

Das berichtete die Zeitung “Salt Lake Tribune” am Sonntag. Ein Sozialarbeiter hatte die Buben im Alter von fünf und sieben Jahre unmittelbar vorher bei dem Mann abgesetzt, der nach Entzug des Sorgerechts seine Kinder nur noch stundenweise sehen durfte.

Mutter auf mysteriöse Weise verschwunden

©AP/Hardman

Die Mutter der Buben (Anm.: siehe Bild) war 2009 in Utah auf mysteriöse Weise verschwunden. Der Ehemann stritt ein Verbrechen ab, war aber als möglicher Täter unter Verdacht geraten. Seiner Aussage zufolge war die junge Mutter verschwunden, als er von einem Campingtrip mit seinen Söhnen zurückkam. Von der Frau fehlt jede Spur.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Familiendrama in Washington
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen