Familienbeihilfe: SPÖ fordert Verurteilung durch Sobotka

Die SPÖ wünscht sich eine Verurteilung durch Sobotka.
Die SPÖ wünscht sich eine Verurteilung durch Sobotka. ©APA/HANS PUNZ
Empört zeigte sich am Sonntag die SPÖ, nachdem Wolfang Sobotka von der ÖVP das FPÖ-Sujet zur Familienbeihilfe nicht verurteilt hat.

Die SPÖ hat sich am Sonntag empört gezeigt über Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP): Dass dieser das FPÖ-Sujet zur Familienbeihilfe in der ORF-Sendung “Hohes Haus” nicht verurteilt habe, sei “inakzeptabel”, erklärte Jörg Leichtfried in einer Aussendung. Die rote Linie sei mit diesen Inseraten überschritten und es sei beschämend, dass kein führender ÖVP-Politiker klare Worte findet.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Familienbeihilfe: SPÖ fordert Verurteilung durch Sobotka
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen