Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Falsche Polizisten: Mutter von Christoph Chorherr wurde das Ziel von Betrügern

Christoph Chorherrs Mutter wurde zum Opfer falscher Polizisten
Christoph Chorherrs Mutter wurde zum Opfer falscher Polizisten ©APA/HANS PUNZ
Prominentes Opfer: Christa Chorherr, die Mutter des ehemaligen Grünen Wiener Stadtrats Christoph Chorherr, ist von falschen Polizisten ausgetrickst und um ihre Wertsachen gebracht geworden.

Medien berichteten von dem Vorfall unter Berufung auf den Blog der 85-Jährigen, auf dem die Seniorin andere vor derartigen Machenschaften warnte.

Falsche Polizisten nahmen 85-Jähriger Wertgegenstände ab

Die Betrüger hatten telefonisch Kontakt aufgenommen, ihr vorgegaukelt, Einbrecher hätten es auf ihre Wertgegenstände abgesehen und ihr diese schließlich abgenommen.

Die Seniorin sei durchaus skeptisch gewesen und habe den Polizeinotruf 133 gewählt, wäre dabei aber wieder beim ursprünglichen Anrufer gelandet. In ihrem Blog sprach sie von einer "Fangschaltung" der Kriminellen. Schließlich habe sie, extrem unter Druck gesetzt, den Betrügern eine Tasche mit Wertgegenständen übergeben.

Fangschaltung: Polizei ermittelt

Die Polizei bestätigte eine entsprechende Anzeige. Man sei derzeit dabei, mit dem entsprechenden Netzbetreiber zu klären, ob eine derartige Fangschaltung technisch überhaupt möglich sein könne.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Falsche Polizisten: Mutter von Christoph Chorherr wurde das Ziel von Betrügern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen