Fahrzeugbrände im Bezirk Gänserndorf: Fünf Kfz standen in Flammen

Im Bezirk Gänserndorf brannten mehrere Fahrzeuge
Im Bezirk Gänserndorf brannten mehrere Fahrzeuge ©BilderBox.com (Sujet)
Am Samstag in den Morgenstunden sind in Schönkirchen-Reyersdorf (Bezirk Gänserndorf) aus vorerst ungeklärter Ursache fünf Kfz in Brand geraten. Die örtliche Feuerwehr rückte mit 18 Mann zum Löscheinsatz aus.

Laut Landespolizeidirektion NÖ entstand Sachschaden in der Höhe von 30.000 bis 40.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Bei den nach Polizeiangaben auf einem Firmenareal abgestellten Fahrzeugen handelte es sich um je zwei Pkw und Muldenkipper sowie um einen Lkw.

Fahrzeuge waren abgemeldet

Alle von dem Feuer betroffenen Fahrzeige waren abgemeldet. Die Feuerwehr war kurz nach 4.00 Uhr alarmiert worden. Beim Eintreffen der Löschtrupps war laut FF Schönkirchen-Reyersdorf ein Pkw bereits ausgebrannt, ein zweiter stand in Vollbrand. Bei den drei Lkw brannten die Reifen.

Der Einsatz im Bezirk Gänserndorf

Die Feuerwehr musste bei ihrem Einsatz unter Atemschutz auch einen 500 Liter fassenden Dieseltank schützen, der sich auf einem der Lastwagen befand. Die eigentlichen Löscharbeiten dauerten etwa eine Stunde. Die Ursache des Feuers ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Fahrzeugbrände im Bezirk Gänserndorf: Fünf Kfz standen in Flammen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen