Fahrzeugbergung statt Menschenrettung: Feuerwehreinsatz in Wiener Neustadt

Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt.
Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt. ©Presseteam d. FF Wr. Neustadt
Die Feuerwehr Wiener Neustadt wurde am Mittwoch zu einer Menschenrettung gerufen. Am Unfallort stellte sich heraus, dass es sich um eine Fahrzeugbergung handelte.
Einsatz der Feuerwehr Wr. Neustadt am 13.11.2019

Am Mittwoch wurde die Feuerwehr Wiener Neustadt zu einer Menschenrettung auf der Autobahn gerufen. Mehrere Einsatzfahrzeuge konnten innerhalb kurzer Zeit zur Unfallstelle ausrücken. Vor Ort konnte dann jedoch Entwarnung gegeben werden. Zwar wurde eine Person leicht verletzt, in den Fahrzeugwracks wurde jedoch niemand eingeklemmt. Die Feuerwehr führte die Fahrzeugbergung durch.

Unfall in Wiener Neustadt: Fahrzeugbergung statt Menschenrettung

Am Mittwochnachmittag ging bei der Feuerwehr Alarm- und Warnzentrale Weiner Neustadt die Meldung über einen schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn ein. Dabei war von einer eingeklemmten Person die Rede. Innerhalb kurzer Zeit konnten fast zwei Dutzend Feuerwehrmänner mit sechs Fahrzeugen ausrücken.

Vor Ort stellte sich die Situation jedoch anders als erwartet heraus. Aus unbekannter Ursache waren zwei Pkws auf der regennassen Fahrbahn kollidiert. Im Abstand von mehreren Hundert Metern voneinander entfernt kamen die Pkws auf der Autobahn zum Stechen. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Für die Feuerwehr war der Einsatz Routinearbeit. Ein Fahrzeug wurde von der Feuerwehr abgeschleppt, der weitere involvierte Pkw von einem Privatunternehmen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Fahrzeugbergung statt Menschenrettung: Feuerwehreinsatz in Wiener Neustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen