Fahrraddiebstähle in NÖ geklärt

Die Beschuldigten stahlen Fahrräder in Stockerau und Hadersdorf/Kamp.
Die Beschuldigten stahlen Fahrräder in Stockerau und Hadersdorf/Kamp. ©LPD NÖ
Am 14. Februar beobachtete ein Mann einen Fahrraddiebstahl in Hadersdorf am Kamp (Bezirk Krems-Land). Daraufhin verfolgte er die Flüchtigen und stellte sie. Die Verdächtigen wurden festgenommen.

Gegen 22.30 am 14. Februar beobachtete ein Mann einen Fahrraddiebstahl in einer Siedlung in Hadersdorf/Kamp (NÖ). Er ersuchte seine Gattin um Verständigung der Polizei und fuhr mit dem eigenen Fahrzeug den Personen nach.

Die Verdächtigen hatten einen Kleinbus mit ausländischen Kennzeichen abgestellt. Um eine Wegfahrt zu verhindern, stellte der Mann sein Fahrzeug quer über die Ausfahrt des Parkplatzes. Der Lenker des Lieferwagens versuchte nun die versperrte Ausfahrt über das Bankett zu umfahren. Zu diesem Zeitpunkt kam die Gattin des Zeugen dazu und stellte sich ebenfalls vor den Kleinbus. Der Lenker hielt an.

Fahrraddiebstahl in NÖ geklärt

Die Polizeibeamten nahmen die beiden Beschuldigten im Alter von 31 und 35 Jahren, beide ungarische Staatsbürger, fest. Eine hinzugekommene Frau gab an, dass ihr im Garten versperrt abgestelltes Fahrrad gestohlen worden sei. Dieses lag im Straßengraben hinter dem Kleinbus der Beschuldigten.

Im Zuge der Einvernahme zeigten sich die beiden Verdächtigen geständig, dass sie am 14. Februar, gegen 21.00 Uhr, in Stockerau (Bezirk Korneuburg) vom Fahrradabstellplatz des Bahnhofes zwei versperrt abgestellte Fahrräder gestohlen hätten. Weiters waren sie zu zwei Fahrraddiebstählen am selben Tag in Hadersdorf/Kamp geständig.

Stockerau: Fahrradbesitzer gesucht

Die Besitzer der beiden gestohlenen Räder aus Stockerau konnten noch nicht ausfindig gemacht werden und können sich mit der Polizeiinspektion Hadersdorf/Kamp, Telefonnummer 059133-3442, oder mit der Polizeiinspektion Stockerau, Telefonnummer 059133-3249, in Verbindung setzen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Fahrraddiebstähle in NÖ geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen