Fahrgastbeirat: Machen Sie Wiens Öffis noch attraktiver!

Noch schneller, pünktlicher, komfortabler - der Fahrgastbeirat liefert Ideen
Noch schneller, pünktlicher, komfortabler - der Fahrgastbeirat liefert Ideen ©Wiener Linien
Hier online bewerben!

Seit nunmehr fast acht Jahren ist der unabhängige Fahrgastbeirat der Wiener Linien aktiv. Der Fahrgastbeirat greift selbständig Themen auf bzw. sammelt Ideen, die von den Fahrgästen kommen, um sie gemeinsam mit den Wiener Linien und der Stadtverwaltung umzusetzen. Jetzt werden für die nächste vierjährige Arbeitsperiode neue Mitglieder gesucht.

Alltagsexperten sind gefragt

Der Fahrgastbeirat ist Sprachrohr der Fahrgäste an die Wiener Linien. Er sammelt Meinungen von Kunden und gibt diese an das Unternehmen weiter. So gehen beispielsweise die Countdown-Anzeigen an den Haltestellen auf Initiativen des Fahrgastbeirats zurück. Neben vermeintlich “kleinen” Anliegen der Fahrgast-VertreterInnen wie bessere Reinigung der Kinder-Handläufe auf Stiegen oder Mistkübeln auf Haltestellenmasten, konnten auch große Veränderungen im Netz wie die Neuordnung der Straßenbahn-“Ringlinien” 1 und 2 umgesetzt werden. Die neue Streckenführung brachte einen Fahrgastzuwachs von bis zu 15 Prozent.

Die Fahrgäste haben auf diese Weise eine Vertretung, die eng mit dem Unternehmen zusammen arbeitet und so Anliegen wirksam einbringen kann. Für die Wiener Linien bietet sich die Gelegenheit, auf gestalterische Weise mit ihren KundInnen in Kontakt zu treten, um Wünsche, Anregungen und Kritik direkt mit Betroffenen zu besprechen.

Die derzeitigen Mitglieder des Fahrgastbeirates – es sind 16 – wurden mit Hilfe eines externen Beratungsbüros ausgewählt. Im Frühjahr 2012 wird planmäßig die Hälfte der Mitglieder des Fahrgastbeirates ihre nächste vierjährige Arbeitsperiode antreten. Mit diesem Wechsel wird Kontinuität gewahrt. Den Vorsitz im Fahrgastbeirat führt Univ. Prof. DI Dr. Hermann Knoflacher, der den Fahrgastbeirat auch nach außen vertritt.

Bewerbungsfrist für den Fahrgastbeirat läuft

Derzeit suchen die Wiener Linien Personen, die im Fahrgastbeirat mitarbeiten möchten. Auf die Interessenten-Suche folgt ein Bewerbungsverfahren, in dem die Mitglieder ausgewählt werden. Aus allen Berwerbern werden von einem unabhängigen Institut acht Fahrgastbeiräte ausgewählt.

Die Bewerbungsfrist läuft bis 31. Dezember 2011. Anfang 2012 folgt dann das Auswahlverfahren der Kandidaten. Die erste Sitzung des Fahrgastbeirates, an der die neuen Mitglieder des Fahrgastbeirates teilnehmen, ist für März 2012 geplant.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fahrgastbeirat: Machen Sie Wiens Öffis noch attraktiver!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen