Fahrerflucht nach Unfall im Ennstal

Mit einem riskanten Überholmanöver hat am Freitagabend ein Autolenker im Ennstal einen Unfall mit einer Verletzten ausgelöst. Danach beging er Fahrerflucht, wie die der Bereichsfeuerwehrverband Liezen in einer Aussendung berichtete.


Demnach überholte der Lenker auf der Ennstal-Bundesstraße zwischen Pruggern und Aich an einer unübersichtlichen Stelle zwei Pkw und einen Lkw. Da kam ihm ein Fahrzeug entgegen. Das resultierende Ausweichmanöver führte zu dem Unfall, an dem drei Pkw beteiligt waren. An ihnen entstand teils Totalschaden.

Eine Lenkerin wurde, so die Aussendung weiter, vom Notarztteam aus ihrem Fahrzeug gerettet und zu weiteren Untersuchungen ins Diakonissen-Krankenhaus Schladming eingeliefert. Die beiden anderen Lenker blieben unverletzt. Nach dem Unfallverursacher leitete die Polizei eine Fahndung ein.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Fahrerflucht nach Unfall im Ennstal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen