Fahrerflucht nach schwerem Unfall

Nach dem Unfall übernahm die Rettung die Erstversorgung des Verletzten Motorradfahrers.
Nach dem Unfall übernahm die Rettung die Erstversorgung des Verletzten Motorradfahrers. ©einsatzdoku.at
Nach einem Frontalcrash mit einem Motorrad fuhr der Lenker des Unfall-PKWs einfach davon. Er ließ den schwer verletzten Motorradfahrer auf der Straße liegen.
Bilder des Unfalls

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntagabend in Pitten gekommen: Auf der Aspangerstrasse knallte ein Motorradfahrer in einen PKW und wurde durch den Zusammenprall zu Boden geschleudert. Der Mann blieb schwer verletzt auf dem Gehsteig liegen.

PKW-Lenker beging nach dem Unfall Fahrerflucht

Der Lenker des Unfall-PKWs stieg nach dem Unfall einfach aufs Gas und flüchtete vom Unfallort. Der Motorradfahrer hatte schwerste Verletzungen an den Beinen erlitten, der alarmierte Notarztwagen übernahm die Erstversorgung. Der Mann war nach dem Unfall mit dem Krankenwagen nicht transportfähig, es musste der Notarzthubschrauber aus Wiener Neustadt angefordert werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fahrerflucht nach schwerem Unfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen