AA

Fahrerflucht nach Kollision mit Motorrad in Wien

Ein unbekannter Pkw-Lenker hat in der Nacht auf Dienstag in Wien-Wieden einen Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt und danach Fahrerflucht begangen. Der Autofahrer stieß laut Polizei gegen 23.30 Uhr am Wiedner Gürtel gegen das vor ihm fahrende Zweirad. Der darauf sitzende Mann stürzte und erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, eine Gehirnblutung sowie Prellungen und ist nicht ansprechbar.

Der flüchtige Autofahrer saß vermutlich hinter dem Steuer eines roten Mercedes und fuhr Richtung Landstraßer Gürtel, nach ihm wird gefahndet. Noch nicht feststellen konnte die Polizei die Identität des verunglückten Motorradfahrers, bei dem kein Führerschein gefunden wurde. Der Schwerverletzte ist etwa 50 bis 60 Jahre alt. Die bei ihm gefundene Zulassung dürfte einem jüngeren Mann gehören, der noch nicht ausfindig gemacht werden konnte.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Fahrerflucht nach Kollision mit Motorrad in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen