Fahrerflucht in Purkersdorf: Alkoholisierter Mofalenker gestellt

Der Mofalenker beging Fahrerflucht und wurde von der Polizei gestellt.
Der Mofalenker beging Fahrerflucht und wurde von der Polizei gestellt. ©bilderbox.com (Sujet)
Am Sonntagvormittag wurde ein alkoholisierter Mofalenker von der Polizei gestellt. Der Mann hatte zuvor einen 83-Jährigen auf einem Rennrad niedergestoßen und Fahrerflucht begangen.

Nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Purkersdorf im Bezirk Wien-Umgebung ist am 23. August ein alkoholisierter Mofalenker von der Polizei gestellt worden. Der Mann (39) hatte einen 83-Jährigen auf einem Rennrad niedergestoßen, der dabei schwer verletzt wurde, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Alkoholisierter Mofalenker beging Fahrerflucht

Der Unfall war nach einem Überholmanöver des 39-Jährigen aus dem Bezirk Mödling passiert. Laut Polizei hatte der Lenker des Leichtmotorrades den auf der B1 in die selbe Richtung fahrenden 83-jährigen Wiener übersehen. Bei der Kollision kamen beide Verkehrsteilnehmer zu Sturz.

Der Niederösterreicher fuhr danach weiter, ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern. Er wurde im Zuge einer Fahndung angehalten. Die Polizei stellte in der Folge eine Alkoholisierung bei dem Mann fest. Der 83-Jährige wurde ins Landesklinikum Tulln eingeliefert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Fahrerflucht in Purkersdorf: Alkoholisierter Mofalenker gestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen