Fahndung nach mutmaßlichem Dreifachmörder

Nach einem Dreifach-Mord in Polen wird nach einem 52-Jährigen gefahndet.
Nach einem Dreifach-Mord in Polen wird nach einem 52-Jährigen gefahndet. ©APA/LPD Wien
Im Juli soll ein 52-Jähriger drei Familienmitglieder in Polen erschossen haben und sich seitdem auf der Flucht befinden. Der Mann gilt als gewalttätig und kann bewaffnet sein. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ein 52-jähriger polnischer Staatsangehöriger steht im Verdacht, in der Nacht auf den 10. Juli 2021 in Borowce (Polen) seinen Bruder, seine
Schwägerin und dessen gemeinsamen Sohn mit einer Faustfeuerwaffe erschossen zu haben. Laut polnischen Behörden könnte sich der 52-Jährige im deutschsprachigen Raum aufhalten. Er gilt als gewalttätig und könnte bewaffnet sein.

Fahndung nach 52-Jährigem nach Dreifach-Mord in Polen

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: 52 Jahre alt, 176 cm groß, kurze, graue Haare, blaue Augen, 5-7 cm große Narbe auf der rechten Schulter. Er wird auch von Europol gesucht.

Sachdienliche Hinweise (auch anonym) zu dem Flüchtigen werden an das Landeskriminalamt Wien, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 37881 erbeten. Sollte der Mann angetroffen werden, sofort den Polizeinotruf 133 verständigen.

Aufenthalt in Wien ungewiss

Ob der Verdächtige sich tatsächlich in Wien aufhalte, wisse man nicht, sagte Polizeisprecher Markus Dittrich. Die Wiener Polizei habe sich gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Wien im Zuge der Ermittlungen zu diesem Schritt entschlossen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Fahndung nach mutmaßlichem Dreifachmörder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen