Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fahndung nach Betrüger: Falscher Physiotherapeut machte Wiener Lokale unsicher

Dieser Mann gab sich fälschlicherweise als Physiotherapeut aus und zockte mehrere Menschen ab
Dieser Mann gab sich fälschlicherweise als Physiotherapeut aus und zockte mehrere Menschen ab ©LPD Wien
Die Wiener Polizei hat aktuell mit einem mutmaßlichen Betrüger zu tun, der sich in Lokalen als Physiotherapeut ausgegeben haben soll, wofür Geld floss. Weitere Opfer des Mannes werden gebeten, sich zu melden.

Ein 36-jähriger Mann aus Deutschland, dessen Lichtbilder die Polizei veröffentlichte, steht im Verdacht, sich als Physiotherapeut ausgegeben und in zahlreichen Wiener Gasthäusern Kunden angeworben zu haben.

So ging der mutmaßliche Betrüger vor

Die Opfer wurden in den Gasthäusern laienhaft erstbe-handelt,um sie somit zum Kauf weiterer Behandlungen zu bringen. Weiters bot der 36-Jährige Lebensmittel aus Tirol an. Die Kunden leisteten eine Vorauszahlung, eine Warenlieferung erfolgte nicht. Der Tatverdächtige befindet sich in Untersuchungshaft.

Gibt es weitere Opfer des "Physiotherapeuten"?

Da weitere Straftaten nicht ausgeschlossen werden können, ersucht die Wiener Polizei über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien um Veröffentlichung der Bilder. Allenfalls weitere Opfer oder Zeugen werden gebeten, (auchanonym) sich unter der Telefonnummer 01-31310-62510 zu melden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fahndung nach Betrüger: Falscher Physiotherapeut machte Wiener Lokale unsicher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen