Facebook sperrt Profil von H. C. Strache

H. C. Strache kann derzeit nichts auf Facebook posten
H. C. Strache kann derzeit nichts auf Facebook posten ©Screenshot Facebook
Heinz Christian Strache ist einer der aktivsten österreichischen Politiker im sozialen Netzwerk Facebook - mit über 135.000 Anhängern. Doch nun ist dem FPÖ-Chef bis auf Weiteres die Möglichkeit genommen, seine teils umstrittenen Anschauungen mit ihnen zu teilen. Denn Facebook hat ihn gesperrt.
Strache verabschiedet "Schnuckl"
Asylwerber-Rechnung gepostet
Drohungen gegen Muslime
Umstrittene Facebook-Collage

Ohne die Angabe eines Grundes wurde H. C. Strache laut einer FPÖ-Aussendung für 30 Tage gesperrt und ihm damit die Möglichkeit genommen, Beiträge auf seinem Facebook-Profil zu veröffentlichen. Die FPÖ vermutet hinter der Sperre die “Wahrung amerikanischer Interessen”.

Sperrte Facebook Strache wegen USA-Kritik?

Denn wie die Partei in der Aussendung berichtet, sollen zwei Einträge von der Seite verschwunden sein, die sich kritisch mit dem von Edward Snowden aufgedeckten Spionage-Skandal auseinandersetzten: Straches diesbezügliche Rede im Plenum des Nationalrats sowie eine Presseaussendung, in der Strache die lückenlose Aufklärung der Vorgänge forderte. 

FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky appellierte an die Verantwortlichen, das Facebook-Profil von H. C. Strache umgehend wieder freizuschalten.

Facebook überprüft Fall

Facebook überprüft derzeit die Zugangssperre von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache zur eigenen Seite. Laut einer Unternehmenssprecherin ist die Maßnahme auf keinen Fall politisch motiviert: “Ganz sicher kein Grund für eine Sperrung ist Kritik an Facebook oder Kommentare zu aktuellen politischen Debatten.”

“Die Vielzahl an kritischen Kommentaren auf Facebook zeigt überdeutlich, dass Facebook ein Plattform ist, die Kritik nicht nur ermöglicht, sondern aktiv nach Rückmeldung fragt”, teilte das Unternehmen weiters mit. Grundsätzlich könne es verschiedene Gründe geben warum ein Konto gesperrt wurde oder man auf einer bestimmten Seite nichts mehr posten kann.

“Facebook ist eine Plattform, auf der sich Menschen über ein breites Spektrum von politischen Meinungen austauschen”, so die Facebook-Sprecherin. Um den Bedürfnissen und Interessen einer globalen Bevölkerung gerecht zu werden, schütze man Ausdrucksformen, die den auf der Seite angegebenen Standards der Gemeinschaft sowie der eigenen Richtlinien entsprechen.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Facebook sperrt Profil von H. C. Strache
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen