Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Extinction Rebellion starteten Proteste - Auch für Wien angekündigt

Das Aktionsbündnis Rebellion Extinction startete mit den weltweiten Protesten.
Das Aktionsbündnis Rebellion Extinction startete mit den weltweiten Protesten. ©APA/AFP/PETER PARKS
Am Montag startete das Klima-Aktionsbündnis Extinction Rebellion in 60 Städten weltweit mit ihren Protesten. So blockierten Demonstranten der Umweltschutzbewegung im Zentrum von Amsterdam eine Straße. Auch für Wien wurden Aktion angekündigt.
Klimaaktivisten demonstrieren auch in Wien

Mit "zivilem Ungehorsam" solle die Regierung gezwungen werden, mehr für den Klimaschutz zu tun. Auch in Berlin, Australien und Neuseeland kam es zu Protesten.

Extinction Rebellion: Proteste in Amsterdam und Berlin

Die Demonstranten in Amsterdam besetzten eine wichtige Durchgangsstraße in Höhe des Reichsmuseums und errichteten unter anderem Zelte. Die Stadt hatte die Protestaktion an der Stelle verboten. Die Polizei rief die Demonstranten auf, die Aktion abzubrechen. Nach Angaben der Exekutive wurden einige Demonstranten festgenommen.

Auch in Berlin wurde eine Protestaktion gestartet. Nach Angaben des Bündnisses und der Polizei versammelten sich rund 1.000 Aktivisten an der Siegessäule. Seit 4.00 Uhr blockierten die Demonstranten alle Straßen rund um den Großen Stern.

In Melbourne trafen sich Demonstranten zeitig in der Früh zu einer Mahnwache auf den Stufen des Parlaments. In Sydney hielten hunderte Aktivisten einen Sitzstreik auf einer stark befahrenen Straße in der Innenstadt ab, während sich in Brisbane eine kleine Gruppe von Aktivisten an eine Brücke kettete. Im neuseeländischen Wellington sorgten Aktivisten für Verkehrsstörungen, indem sie sich an ein Auto ketteten.

Störaktionen in Wien geplant

Auch in Wien sind gewaltfreie Störaktionen zu erwarten, um "Klimakatastrophe und ökologischen Kollaps" aufzuhalten. "Wir wollen zeigen, dass ziviler Ungehorsam funktioniert", sagte Aktivistin Julia Weiß im Vorfeld im APA-Gespräch.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Extinction Rebellion starteten Proteste - Auch für Wien angekündigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen