Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Experten sprechen über Ästhetik und Wissenschaft

Die ästhetischen Dimensionen von Wissenschaft - in den Geisteswissenschaften wie auch in den Naturwissenschaften, bei der Philosophie und Architektur wie auch bei dendritischen Zellen und "tanzenden Tropfen" - beleuchten Experten im Rahmen eines Symposiums der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) am 13. Mai in Wien.

Die Veranstaltung “Ästhetik und Wissenschaft” findet anlässlich der traditionellen Feierlichen Sitzung der ÖAW (14. Mai) statt.

Zu den Vortragenden zählen u.a. der Soziologe Wolfgang Krohn (Uni Bielefeld), die Kunsthistorikerin Lydia Haustein (Freie Uni Berlin) sowie der Physiker Yves Couder (Ecole Normale Superieure Paris).

Die Ästhetik greift auch der österreichische Physiker, Soziologe und Philosoph Rudolf Burger, ehemaliger Rektor der Universität für angewandte Kunst in Wien, im Rahmen des Festvortrages bei der Feierlichen Sitzung der ÖAW am 14. Mai auf. Der Titel seines Vortrages lautet “Ästhetik – die unmögliche Disziplin”.
Symposium “Ästhetik und Wissenschaft”

am 13. Mai ab 10:00 Uhr in der Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27a, 1010 Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Experten sprechen über Ästhetik und Wissenschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen