Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ex-Eisschnellläufer stirbt bei Badeunfall

Der frühere norwegische Eisschnellläufer Tor Snare Bakke ist am Dienstag in Plettenberg in Südafrika bei einem Badeunfall ums Leben gekommen.

Wie norwegische Zeitungen am Freitag berichteten, war der 30-Jährige im Urlaub zusammen mit seiner Freundin am Nature’s Valley geschwommen, als er etwas 120 Meter vom Ufer entfernt in Not geriet.

Ein Rettungshubschrauber mit drei Ärzten an Bord konnte den Norweger schließlich bergen, Wiederbelebungsversuche blieben aber ohne Erfolg. Die Freundin von Bakke liegt im Krankenhaus, auch sie hatte im Kampf gegen die Wellen viel Wasser geschluckt. Bakke hatte seine sportliche Laufbahn 2006 beendet.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Ex-Eisschnellläufer stirbt bei Badeunfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen