Ex-Diktator "Baby Doc" Duvalier festgenommen

Der frühere Diktator Jean-Claude "Baby Doc" Duvalier ist zwei Tage nach seiner Rückkehr nach Haiti von der Polizei abgeführt worden.
Festnahme von "Baby Doc" Duvalier

Duvalier wurde am Dienstag von Beamten aus dem Hotel in Port-au-Prince, in dem er sich aufhielt, zu einem wartenden Fahrzeug gebracht. Handschellen trug er nicht. Ein Mitglied seiner Partei erklärte, der 59-Jährige werde zum Gericht gefahren. Sie wisse aber nicht, warum, erklärte Mona Bernadeau. Duvalier selbst schwieg, als er abgeführt wurde. Reporter des lokalen Senders “Radio Metropole” berichteten, “Baby Doc” sei festgenommen worden.

Der ehemalige Diktator hielt sich nach seiner überraschenden Rückkehr nach 25 Jahren im Exil im Hotel “Karibe” in Port-au-Prince auf. Bevor er abgeführt wurde, traf er dort mit Vertretern der Justiz zusammen, darunter dem leitenden Staatsanwalt. Worum es in den Gesprächen ging, wurde nicht bekannt. Duvaliers Lebensgefährtin Veronique Roy lachte nur über die Fragen der wartenden Journalisten, ob der 59-Jährige verhaftet sei. Dutzende Polizisten waren im Hotelgebäude und in der Nähe postiert.

Zuvor war vor dem Eingang des Hotels ein Gefangenen-Transporter vorgefahren, und ein Regierungsvertreter hatte erklärte, Duvalier solle von Justizbehörden wegen des Verdachts der Veruntreuung vernommen werden. Dabei solle geklärt werden, ob sich Duvalier während seiner Herrschaft aus der Staatskasse bereichert habe. Der ExDiktator müsse sich den Behörden zur Verfügung halten.

Für Dienstag hatte Duvalier eigentlich eine Pressekonferenz geplant, bei der er die Hintergründe seiner Rückkehr erläutern wollte. Beobachter vermuten, dass “Baby Doc” versuchen könnte, die Instabilität in Haiti rund ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben im Jänner 2010 auszunützen, um wieder an die Macht zu kommen. Viele fragten sich nach seiner Rückkehr am Sonntag, warum er nicht verhaftet wurde – nachdem Präsident Rene Preval früher angekündigt hatte, ihn im Fall einer Rückkehr für Verbrechen am haitischen Volk zur Rechenschaft zu ziehen.

Menschenrechtsorganisationen hatten nach Duvaliers Rückkehr gefordert, den 59-Jährigen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit während seiner Herrschaft von 1971 bis 1986 vor Gericht zu stellen. Duvalier war am Sonntag aus dem französischen Exil nach Haiti zurückgekehrt. Während seiner Herrschaft in Haiti sollen er, seine Familie und Anhänger nach Angaben der haitianischen Behörden mehr als 100 Millionen Dollar Staatsgelder unterschlagen haben.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Ex-Diktator "Baby Doc" Duvalier festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen