Evangelische Kirche in Wien wählt neuen Superintendenten

Die Evangelische Kirche Wien wählt einen neuen Superintendenten.
Die Evangelische Kirche Wien wählt einen neuen Superintendenten. ©pixabay.com (Symbolbild)
Am kommenden Samstag wird von der Evangelischen Kirsche in Wien ein neuer Superintendent gewählt. Drei Pfarrerinnen und zwei Pfarrer stellen sich der Wahl.

Die Drei Pfarrerinnen und zwei Pfarrer der Evangelischen Kirche stellen sich der Wahl durch 70 Deligierte aus den Wiener Pfarrgemeinden.

Neuer Superintendent der Evangelischen Kirche in Wien wird gewählt

Für das höchste geistliche Leitungsamt in der Evangelischen Kirche in Wien – es entspricht dem römisch-katholischen Diözesanbischof – kandidieren Pfarrer Hans-Jürgen Deml (Wien-Neubau), Pfarrerin Marianne Fliegenschnee (Wien-Floridsdorf), Gefangenenseelsorger Matthias Geist, Pfarrerin Verena Groh (Wien-Donaustadt) und Pfarrerin Daniela Schwimbersky (Wien-Ottakring).

Die Wahl ist notwendig, da der bisherige Amtsinhaber, Superintendent Hansjörg Lein, Ende November in den Ruhestand tritt. Die Kandidaten für seine Nachfolge wurden von den Pfarrgemeinden vorgeschlagen, für die gültige Wahl ist eine Zweidrittelmehrheit erforderlich. Mit einer Entscheidung ist voraussichtlich am Samstagnachmittag zu rechnen.

Die Evangelische Diözese in Wien hat rund 48.500 Mitglieder in 21 Gemeinden. Sie ist damit nach Oberösterreich die an Mitgliedern zweitgrößte evangelisch-lutherische Diözese in Österreich.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Evangelische Kirche in Wien wählt neuen Superintendenten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen