Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Europas Hotelpreise gesunken

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Gute Nachrichten für Städtetouristen: Die Preise für Übernachtungen in Europas Metropolen sind 2005 im Schnitt um 8,7 Prozent gesunken. Wien-Preise bleiben stabil...

Die günstigsten Hotels fanden sich in Budapest, wo die Preise für ein Hotelzimmer im Durchschnitt bei 84 Euro (-13 Prozent) lagen. Wien rangiert mit 117 Euro (+1 Prozent) pro Nacht im europäischen Mittelfeld.

Die deutsche Bundeshauptstadt Berlin landete mit knapp 85 Euro pro Übernachtung auf dem zweiten Platz hinter der ungarischen Metropole. Die Berliner Zimmerpreise sind im Jahresvergleich zu 2004 mit Minus 1 Prozent nahezu stabil geblieben. Einen drastischen Preisverfall von Minus 24 Prozent bei Preisen musste hingegen die schwedische Stadt Stockholm hinnehmen. In der skandinavischen Hauptstadt kostete ein Zimmer durchschnittlich 116 Euro, blieb aber im Vergleich mit der Hochburg des Städtetourismus Paris mit 110 Euro (-9 Prozent) noch immer ein teures Pflaster.

Europaweit stiegen Städtetouristen und Business-Traveller im Jahresvergleich insgesamt günstiger ab. Nur in wenigen Städten haben die Hotelpreise so empfindlich angezogen wie im Schweizerischen Genf. Dort verteuerten sich die Hotelzimmer unter anderem wegen des höheren Angebots an Billigflügen um 14 Prozent.

Außerhalb Europas verzeichnet der Hotelpreis-Index einen Anstieg um 4,6 Prozent. In den USA stiegen die Nächtigungspreise um moderate 2,3 Prozent gegenüber 2004, wobei die Zimmerpreise generell um einiges höher lagen als am „alten Kontinent“.

Vor allem die Hochpreis-Hotellerie im 5-Sterne-Segment wies bei einem durchschnittlichen Zimmerpreis von 167 Euro (-10,6 Prozent) den stärksten Preisverfall auf. Die 4-Sterne-Häuser gingen im Jahresvergleich mit -6,2 Prozent (119 Euro) mit den Preisen hinunter.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Europas Hotelpreise gesunken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen