AA

Europäischer Handball-Verband wird nach Wien-Landstraße übersiedeln

Für den Europäischen Handball-Verband wird es nach Wien-Landstraße gehen.
Für den Europäischen Handball-Verband wird es nach Wien-Landstraße gehen. ©APA/EVA MANHART (Symbolbild)
Der Sitz des Europäischen Handball-Verbandes (EHF) wird per 2024 von Wien-Meidling nach Wien-Landstraße wechseln. Start für den Neubau im Bereich Neu Marx soll im ersten Quartal 2023 sein, wurde am Donnerstag per EHF-Aussendung bekanntgegeben.

Rund ein Jahr später soll es dann für mehr als 80 Beschäftigte aus rund 25 Nationen näher ans Zentrum der österreichischen Bundeshauptstadt gehen. Die EHF hat ihren Sitz seit ihrer Gründung im Jahr 1992 in Wien.

EHF-Sitz seit Jahren in Wien

Am neuen Standort soll es u.a. auch ein TV-Studio geben, zudem ist Platz für Auslosungen, Konferenzen und Kongresse vorgesehen. Auch eine Photovoltaik-Anlage ist eingeplant. Nicht zufällig wird der neue Sitz nahe der neuen Wiener Event-Halle mit einem Fassungsvermögen von rund 20.000 Zuschauern liegen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Europäischer Handball-Verband wird nach Wien-Landstraße übersiedeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen