Europäischer Bürgerpreis an Barmherzige Brüder

Spital der Barmherzigen Brüder in Wien
Spital der Barmherzigen Brüder in Wien
Der Orden der Barmherzigen Brüder hat vom EU-Parlament den Europäischen Bürgerpreis 2014 zuerkannt bekommen. Grundwerte der EU, wie die Achtung der menschlichen Würde, der Freiheit und der Gleichheit und der Respekt vor den Menschenrechten, fänden in der Arbeit des Spitalsordens ihren Niederschlag, erklärte der spanische Abgeordnete Gabriel Mato am Mittwoch bei der Bekanntgabe in Brüssel.


Mato hatten den “Hospitalorden des heiligen Johannes von Gott” – so der offizielle Name – vorgeschlagen. Mitglieder der Jury waren dieses Mal u.a. Ex-EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso sowie der Ex-Abgeordnete Hannes Swoboda (SPÖ).

Der Bürgerpreis des Europäischen Parlaments wurde 2008 ins Leben gerufen. Er soll außergewöhnliches Engagement für ein besseres gegenseitiges Verständnis und Integration in der EU anerkennen. Jeder Abgeordnete im Europäischen Parlament hat jährlich die Möglichkeit, eine Person, Gruppe oder einen Verein für den Bürgerpreis vorzuschlagen. Die Verleihung findet am 25. Februar 2015 im Europäischen Parlament in Brüssel statt.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Europäischer Bürgerpreis an Barmherzige Brüder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen