Europäische Theaternacht bereits zum dritten Mal in Österreich

©APA (Sujet)
Am Samstag findet in Österreich bereits zum dritten Mal die "Europäische Theaternacht" statt. Damit möchte man vor allem Menschen zum Theaterbesuch animieren, die selten oder gar nicht ins Theater gehen. Der Plan: Jeder Besucher entscheidet selbst, wie viel er bezahlen möchte.

Mit dem “pay as you wish” – Konzept will man in diesem Jahr besonders die Personen vor die Bühne locken, die sonst nur wenig für das Theater übrig haben. Die Europäische Theaternacht wurde 2007 in Kroatien ins Leben gerufen und zielt darauf ab, einmal im Jahr gemeinsam die darstellenden Künste zu feiern.

Über 60 Theater in Österreich

Nachdem Oberösterreich heuer erstmals teilnimmt, sind die österreichischen Bundesländer mit der Ausnahme des Burgenlands flächendeckend mit dabei. Über 60 Theater werden demnach auch in Wien, Kulturinitiativen und Ensembles zeigen dabei Repertoirestücke, Musiktheater, offene Proben, aber auch Lesungen und Workshops für Kinder und Erwachsene. Neben Österreich findet die Theaternacht auch in zehn weiteren, vorwiegend osteuropäischen Ländern statt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Europäische Theaternacht bereits zum dritten Mal in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen