Europa League: Rapid startet Vorverkauf am 8. September

Nur wenige Tage nach dem Jubel über den Ausfstieg beginnt der Vorverkauf für die EL-Heimspiele.
Nur wenige Tage nach dem Jubel über den Ausfstieg beginnt der Vorverkauf für die EL-Heimspiele. ©APA
Der Vorverkauf für die Heimpartien der Fußball-Europa-League startet bei Rapid am 8. September. Angeboten werden Dreier-Abos, sollte es tatsächlich zu einem von der UEFA angedrohten Geisterspiel kommen, wird der Ticketpreis erstattet.
Rapids Gegner in der EL
Sanktionen gegen Rapid

Trotz des aufgrund eines UEFA-Urteils drohenden Geisterspiels gegen Rosenborg Trondheim bieten die Wiener den Fans Dreier-Abos für die Heimspiele der Europa League an. Sollte der Einspruch der Rapidler scheitern und das Match der Gruppe K am 20. September gegen die Norweger ohne Zuschauer ausgetragen werden müssen, erhalten die Anhänger einen Gutschein im Wert des Rosenborg-Tickets.

Gutschein im Fall eines Geisterspiels

Der Gutschein könnte dann im Rapid-Fanshop oder für Tickets für ein Rapid-Heimspiel in der laufenden Saison verwendet werden. Am 8. und 9. September startet der Vorverkauf ausschließlich für Abonnenten (jeweils ein Abo), am 10. und 11. September sind dann die Mitglieder (jeweils maximal zwei Abos) an der Reihe.

Rapid startet Vorverkauf

Von 12. bis 14. September können Mitglieder und Abonnenten (jeweils maximal vier Abos) noch einmal zuschlagen, ehe dann am 15. September der freie Vorverkauf startet. Die weiteren Heimpartien der Rapidler stehen am 25. Oktober gegen Bayer Leverkusen und am 6. Dezember gegen Metalist Charkiw auf dem Programm. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Europa League: Rapid startet Vorverkauf am 8. September
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen