EuroMillionen- Pot so voll wie nie zuvor!

Da der aufgestockte Pot letztes Mal nicht geknackt wurde, wartet nun eine Rekordsumme von 129 Millionen Euro auf den Gewinner von der Ziehung am kommenden Freitag.
Bei den EuroMillionen wartet am Freitag noch mehr Geld als üblich: Bei der vergangenen Ziehung wurde der Pot im Zuge eine Promotion-Aktion auf 100 Millionen Euro aufgestockt und nicht geknackt. Im ersten Gewinnrang warten deshalb etwa 129 Millionen Euro, teilten die Österreichischen Lotterien am Donnerstag in einer Aussendung mit. Das erste Mal sei ein aufdotierte Superpot liegen geblieben und wachse weiter.

Bis Freitag um 18.30 Uhr nehmen die Annahmestellen Tipps für die Ziehung um 21.30 Uhr bei der französischen Lotteriegesellschaft in Paris entgegen. Die bisherige Rekordsumme – 184 Millionen Euro – teilten sich im Februar 2006 zwei EuroMillionen-Gewinner aus Frankreich sowie ein Spielteilnehmer aus Portugal. Ein Spanier erzielte im Mai 2009 den höchsten Einzelgewinn von 126 Millionen Euro.

Bisher 5 EuroMillionäre in Österreich
In Österreich gab es bisher fünf EuroMillionen-Gewinner: Im März 2009 knackte ein Steirer gemeinsam mit einem Spielteilnehmer aus Frankreich einen Superpot und erhielt 50 Millionen Euro. Die Rekordsumme in Österreich von 55,6 Millionen Euro erzielte im Mai 2008 ein Kärntner.

Im Februar 2008 gewann ein Vorarlberger 28,9 Millionen Euro und im November 2008 ein Niederösterreicher 28 Millionen Euro. Das erste Mal wurde ein Europot im April 2006 von einem Österreicher geknackt, ein Wiener erhielt damals dank seiner zwei gleich ausgefüllten und richtigen Tipps zweimal 6,5 Millionen Euro. Das europaweite Lotteriespiel gibt es seit 2004.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • EuroMillionen- Pot so voll wie nie zuvor!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen