EuroMillionen erreicht erstmals 200-Millionen-Marke

So viel gab es bei Euromillionen noch nie zu gewinnen.
So viel gab es bei Euromillionen noch nie zu gewinnen. ©APA/AFP/JOEL SAGET
Am kommenden Freitag erreicht der Europot erstmals in der 16-jährigen Geschichte von EuroMillionen die Marke von 200 Millionen Euro und damit seinen Maximalwert.

Bei der vorangegangenen Ziehung am Dienstag tippten ein Tiroler und ein Wiener "5 plus 1 Richtige" und gewannen damit immerhin jeweils rund 329.000 Euro. Die "5 plus 2 Richtigen" hätten 179 Millionen Euro gebracht.

200 Millionen Euro bleibt das Limit

Die Gewinnsumme würde für die nächste Ziehung am Freitag die 200-Millionen-Euro-Grenze überschreiten, durch das Limit bei 200 Millionen bleibt es jedoch bei diesem Wert. Aufgrund dieser Limitierung wird der darüber hinaus gehende Betrag dem zweiten Gewinnrang zugeschlagen und erhöht damit die Gewinnsumme für "5 plus 1 Richtige".

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • EuroMillionen erreicht erstmals 200-Millionen-Marke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen