Eurofighter-Piloten trainieren im Überschallbereich

Von 25. Mai bis 4. Juni trainieren die Eurofighter-Piloten im Überschallbereich.
Von 25. Mai bis 4. Juni trainieren die Eurofighter-Piloten im Überschallbereich. ©APA/ERWIN SCHERIAU
Von 25. Mai bis 4. Juni trainieren wieder die Eurofighter-Piloten des Bundesheeres. Pro Tag stehen zwei Überschallflüge am Programm.

Die Eurofighter-Piloten des Bundesheeres trainieren von 25. Mai bis 4. Juni wieder Abfangmanöver im Überschallbereich. Pro Tag sind jeweils zwei Überschallflüge in der Zeit von 8.00 und 16.00 Uhr vorgesehen. Um den Geräuschpegel möglichst gering zu halten, wird in großen Höhen geflogen und zur Reduzierung der bodennahen Schallausbreitung werden Maßnahmen getroffen, betonte das Bundesheer.

Eurofighter-Piloten trainieren unter realen Belastungen

Die Piloten trainieren unter realen körperlichen Belastungen, die im Simulator nicht dargestellt werden können. Die enge und zeitkritische Koordinierung zwischen Militärpiloten, Radarleitoffizieren und militärischer sowie ziviler Flugsicherung ist ebenso wesentlicher Zweck des Übung. "Das Überschalltraining dient dazu, den sicheren Flugbetrieb auch bei Einsätzen im Überschallbereich zur Aufrechterhaltung der Souveränität und zum Schutz der österreichischen Bevölkerung zu gewährleisten", betonte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP).

Geflogen wird beinahe über dem gesamten Bundesgebiet mit Ausnahme von Ballungsräumen sowie den Bundesländern Tirol und Vorarlberg. Die Fluggebiete werden in Zusammenarbeit mit der zivilen Flugsicherung festgelegt. Zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr sowie am Wochenende erfolgt kein Training mit Überschallgeschwindigkeit.

Die Überschallgeschwindigkeit beginnt bei rund 1.200 km/h. Nähert sich ein Eurofighter dieser Geschwindigkeit, kommt es zu Stoßwellen am Flugzeug. Diese können am Boden als Überschallknall wahrgenommen werden. Die (Laut‐)Stärke ist unter anderem abhängig von der Flughöhe, der Geländestruktur und der Wetterlage, berichtete das Heer.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Eurofighter-Piloten trainieren im Überschallbereich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen