EURO: ÖBB mit "Grünem Ball" ausgezeichnet

©© APA
Mit einem "Grünen Ball" hat Umweltminister Josef Pröll (V) heute, Montag, das Engagement der ÖBB für die klimafreundliche Anreise der Fans zu den Spielstätten der EURO 2008 gewürdigt.

Jene die eine Matchkarte haben, reisen mit dem Kombi-Ticket kostenlos bis vor die Tore des Stadions und wieder nach Hause, hieß es bei einer Pressekonferenz in Wien.

“40.000 Tonnen CO2 wird die Fußballeuropameisterschaft in Österreich zusätzlich verursachen”, weiß Pröll. Der Großteil entsteht durch die Reisebewegungen der Fangemeinde. Doch die ÖBB würden mit einem Angebot von rund 4.000 zusätzlichen Zugverbindungen mehr als 16.000 Tonnen einsparen. Während der EURO 2008 würden insgesamt mehr als 225 Millionen Personenkilometer zusätzlich zum bestehenden Fahrplan gefahren.

Neben dem Kombi-Ticket gibt es für die Besucher der Fanzonen das UEFA EURO 2008 Host City Ticket. Darin ist ebenfalls der Stadtverkehr inkludiert. Für Vielfahrer gibt es die UEFA EURO 2008 VORTEILScard, die alle ÖBB-Fahrkarten einen bis 50-prozentigen Preisvorteil sichert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • EURO: ÖBB mit "Grünem Ball" ausgezeichnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen