Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EURO 2008: Deutsche Promis bei Fußball-Stelldicheins in Wien

Wo die Promis anzutreffen sind: Angela Merkel und Franz Beckenbauer im Stadion - Veronica Ferres, Maria Furtwängler und Hans Mahr in der Hofburg - Uwe Kröger im Burgtheater und Udo Jürgens im Schweizerhaus.

Das heutige Spiel der Spiele – Österreich gegen Deutschland – wollen sich auch viele Promis aus dem großen Nachbarland und der Alpenrepublik nicht entgehen lassen und geben sich am Abend ein Stelldichein in Wien. Die Aktrice Veronica Ferres und TV-Kommissarin Maria Furtwängler sollen etwa die Wiener Hofburg beehren. Zum VIP-Public-Viewing im Burgtheater hat sich unter anderem Musical-Star Uwe Kröger angesagt. Im Schweizerhaus fiebern Udo Jürgens und Niki Lauda, im Ernst-Happel-Stadion selbst “Fußballkaiser” Franz Beckenbauer und Kanzlerin Angela Merkel.

In der Hofburg veranstaltet der deutsche Organisator für Promi- und Medienevents, Manfred Schmidt, gemeinsam mit Verleger Detlef W. Prinz eine VIP-Fußballfeier. Geladen sind neben Ferres und Furtwängler noch der frühere RTL-Chefredakteur und heutige Medienmanager Hans Mahr, “Jedermann” Peter Simonischek sowie der Dirigent Justus Frantz. Das Public Viewing unter dem Motto “Deutschland trifft Österreich” beginnt um circa 17.30 Uhr.

Der Entertainer Udo Jürgens, Airline-Boss Niki Lauda und ORF-Moderator Robert Kratky werden sich als persönliche Gäste (und Freunde) von Eventmanager Hannes Jagerhofer das Match im Schweizerhaus im Prater ansehen. Die “Besser als live Lounge” öffnet heute Abend gegen 19.00 Uhr zum ersten Mal seine Pforten als VIP-Bereich. Die meisten Tische des Traditionsgasthauses werden an vier Spieltagen an Firmen vermietet, die ihre eigenen Gäste einladen können. Der deutsche Comedian Elton sollte vor dem heutigen Match, das er sich im Stadion ansehen wird, ebenfalls auf ein Bier und eine Stelze vorbeikommen. Ex-Skispringer Hubert Neuper hat sich “vage” angekündigt, so eine Sprecherin der Agentur Acts.

Auf der Gästeliste für die exklusive Fanzone im Burgtheater stehen u. a. Starkoch Toni Mörwald, Chansonnier Michael Heltau, Kabarettist Erwin Steinhauer, “Dancing Star” Marika Lichter sowie die Wintersportler Felix Gottwald, Karl Benjamin und Claudia Riegler. Von wirtschaftlicher Seite werden der Vorstandsvorsitzende von Rewe Austria, Frank Hensel, der Generaldirektor von Böhler-Uddeholm, Claus Raidl, Asfinag-Finanzvorstand Klaus Schierhackl und Post-Chef Anton Wais ihrer Elf die Daumen halten. Zugegen sein sollen weiters Ferdinand Morawetz von Walt Disney Motion Pictures, der Leiter des St. Anna Kinderspitals, Helmut Gadner, sowie die ORF-Menschen Christoph Feuerstein, Dodo Roscic, Pius Strobl, Peter Moosmann und Andi Knoll. Als bisher einzige Vertreterin der Politik soll Frauenministerin Doris Bures (S) kommen.

Das Gros der heimischen Regierung wird das Match nämlich gemeinsam mit Merkel und sechs deutschen Ministern live im Stadion verfolgen. Auf der Liste von “Österreich am Ball” stehen u. a.: Bundespräsident Heinz Fischer – dieser wird die deutschen Regierungsvertreter am späten Nachmittag empfangen -, Nationalratspräsidentin Barbara Prammer, Kanzler Alfred Gusenbauer (S), die Außenminister Ursula Plassnik (V) und Frank-Walter Steinmeier, die Verteidigungsminister Norbert Darabos (S) und Franz Josef Jung, die Innenminister Günther Platter (V) und Wolfgang Schäuble, die Finanzminister Wilhelm Molterer (V) und Peer Steinbrück sowie die Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee und Werner Faymann (S).

Auch Umweltminister Josef Pröll (V) und sein deutsches Pendant, Sigmar Gabriel, Wirtschaftsminister Martin Bartenstein (V), Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit, Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus und der Liechtensteiner Landtagspräsident Klaus Wanger werden im Stadion mitfiebern. Gäste der Regierung sind weiters die Ex-Skifahrer Franz Klammer und Michael Veit sowie die Sportlerinnen Liu Jia und Heidi Neururer. Merkel und Gusenbauer sollen am früheren Abend noch der Hofburg einen kurzen Besuch abstatten, hieß es seitens des Veranstalters. Die UEFA bat u. a. “Kaiser” Franz Beckenbauer, Wiens Bürgermeister Michael Häupl (S) und seine Stellvertreterin Grete Laska (S), die deutsche Fußballlegende Uwe Seeler sowie den Chef von Hugo Boss Frankreich, Gerhard Loesch, ins Stadion. “Ganz sicher werden noch andere, unangekündigte Gäste auftauchen”, versprach EURO-Sprecher Wolfgang Eichler.

In der ÖFB-Botschaft im Kursalon Hübner werden sich während und nach dem Match hauptsächlich VIPs aus dem Sportbereich ein Stelldichein geben. Zugesagt haben bereits der Skifahrer Mario Scheiber, die Ex-Kicker Franz Wohlfahrt, Peter Stöger, Toni Polster, Didi Kühbauer, Franz Hasil, Markus Schopp, Kurt Jara, Anton Pfeffer, Alfred Riedl, Alfred Körner und Willi Kreuz. Auch Steffen Hoffmann, Helge Payer und ÖFB-Präsident Friedrich Stickler haben sich fix angemeldet. Nach dem Match werden sich wieder die Nationalspieler samt Kind und Kegel im Salon tummeln. Wer sonst noch vorbeischauen wird, hängt laut einer ÖFB-Sprecherin “immer ein bisschen vom Spielergebnis ab”.

Die “Republic of Football” im Volksgarten sollen “wahrscheinlich” Model und Politker-Sohn Julian Khol und Mime Stefano Bernardin beehren, meinte eine Sprecherin des Organisators Puma. Im UniCredit-Tower in der Wiener Fanzone wird es heute Abend kein “Promi-Event” geben – wegen der Konkurrenz sei die VIP-Feier auf den 19. Juni verschoben worden, ließ der Veranstalter wissen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • EURO 2008: Deutsche Promis bei Fußball-Stelldicheins in Wien
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen