Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EU will London mehr "Ablauf-Garantien" für Backstop geben

EU-Chefverhandler Michel Barnier
EU-Chefverhandler Michel Barnier ©APA
Die EU ist bereit, Großbritannien mehr Garantien dafür zu geben, dass der "Backstop" für die irisch-nordirische Grenze nur vorübergehend sein soll. Das erklärte EU-Chefverhandler Michel Barnier am Freitag. "Wir wissen, dass es in Großbritannien Bedenken gibt, dass der Backstop Großbritannien ewig mit der EU verbinden könnte", sagte Michel Barnier in einem Interview mit der Zeitung "Die Welt".

“Das ist nicht der Fall. Und wir sind bereit, weitere Garantien, Zusicherungen und Klarstellungen zu geben, dass der Backstop nur vorübergehend sein soll.” Die Vereinbarung, die das neuerliche Entstehen einer “harten” Grenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Nordirland verhindern soll, ist Hauptstreitpunkt im derzeit vorliegenden Austrittsabkommen.

“Wir werden den Backstop nicht rückgängig machen”, fügte Barnier hinzu. “Er ist eine Versicherung. Wir wollen davon keinen Gebrauch machen.(…) Er ist nur für ein worst-case-Szenario gedacht.” Barnier erklärte, Garantien der EU, dass der Backstop nur temporär ist, könnten Teil einer politischen Vereinbarung sein, in der die Erwartungen hinsichtlich Großbritanniens Verhältnis zur EU nach seinem Austritt dargelegt werden.

(APA/ag.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Politik
  • EU will London mehr "Ablauf-Garantien" für Backstop geben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen