EU-Staaten stimmen Personalvorschlägen zu

Welches Ressort wird Han übernehmen?
Welches Ressort wird Han übernehmen?
Die EU-Staaten haben die Personalvorschläge für die nächste EU-Kommission abgesegnet. Das teilte der Rat am Freitagabend in Brüssel mit. Zu Mittag hatte der künftige Chef der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, die Liste übermittelt.


Jedes der 28 Mitgliedsländer entsendet einen Vertreter in das Brüsseler Gremium, Juncker selbst kommt aus Luxemburg. Österreich soll durch den bisherigen EU-Regionalkommissar Johannes Hahn vertreten bleiben, möglicherweise in anderer Funktion. Die Ressortverteilung wolle Juncker ab Mitte nächster Woche öffentlich machen, hatte eine Sprecherin erklärt.

Das Europaparlament muss den Personalien ebenfalls noch zustimmen. Die EU-Kommission ist ein wichtiger Akteur im europäischen Machtapparat. Sie schlägt Gesetze vor und wacht über die Einhaltung des EU-Rechts.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • EU-Staaten stimmen Personalvorschlägen zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen